Anfrage zur Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung

6. Mai 2022

Anfrage an die Verwaltung zu den technischen Möglichkeiten einer
Abschaltung der Straßenbeleuchtung

Sehr geehrter Herr Seidler,
hiermit stellen wir im Namen der CDU-Fraktion Rosengarten die oben genannte
Anfrage zur Straßenbeleuchtung für die nächste Sitzung des Ausschusses für
Umwelt, Verkehr und Naherholung der Gemeinde Rosengarten.
Wir bitten die Verwaltung zu klären, ob die technische Möglichkeit besteht, die
Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Rosengarten nachts abzuschalten. Dabei
jedoch wichtige Infrastrukturplätze wie den Kleckener Bahnhof, Park und Ride
Parkplätze, und einzelne Straßenzüge mit Bushaltestellen von der Abschaltung
auszunehmen. Sollte es nicht möglich sein, die Straßenbeleuchtung individuell zu
steuern, bitten wir um Recherche der notwendigen Gelder, um eine individuelle
Steuerung der Straßenbeleuchtung für ausgewählte Straßen und Plätze zu
ermöglichen.
Begründung:
Das Thema „Nächtliches Abschalten der Straßenbeleuchtung“ in der Gemeinde
Rosengarten ist in der Vergangenheit bereits häufig im Rat diskutiert worden. Hierbei
wurden wirtschaftliche Aspekte wie das Senken der Energiekosten abgewogen mit
dem Sicherheitsbedürfnis der Bürger, nachts ausreichend beleuchtete Straßen zu
haben. Vor dem Hintergrund der Umrüstung auf LED-Lampen und dem damit
gesunkenen Energieverbrauch, wurde bislang von einer Abschaltung der
Straßenbeleuchtung in der Nacht Abstand genommen.

Stärker als bisher erfolgt, muss zukünftig bei dieser Diskussion das Thema
Klimaschutz, größtmögliche Reduktion des Energieverbrauchs und die
Lichtverschmutzung mit Schäden für nachtaktive Insekten berücksichtigt werden.
Angesichts der Diskussion um den angespannten Haushalt der Gemeinde
Rosengarten und vor dem Hintergrund stark gestiegener Energiepreise ist es wichtig,
alle Einsparpotentiale, die die Gemeinde hat, zu identifizieren und wirtschaftlich zu
bewerten.

Nachrichten CDU Niedersachsen

Termine CDU Niedersachsen