Insektenschutz in Rosengarten

5. Juni 2021

Seit 2017 bringt die Plüschmors & Co. Arbeitsgruppe, die ein überparteilicher Zusammenschluss von politisch Aktiven und an Insektenschutz Interessierten in der Gemeinde ist, mit unterschiedlichen Aktionen die Notwendigkeit, etwas für die Insektenvielfalt zu tun, in das Bewusstsein der Rosengartener. Samentütchen wurden bereits in den Vorjahren verteilt, ein Informationsabend zu insektenfreundlichen Stauden organisiert und jetzt soll jede Ortschaft in Rosengarten ein Insektenhotel erhalten. 

Von der Aktion erfuhr auch die Volksbank Lüneburger Heide eG und erklärte sich bereit, mit einer großzügigen Spende die Realisierung voranzutreiben. Ebenso beteiligen sich alle zehn Ortschaften sowie Privatpersonen seit Beginn der Plüschmors Aktionen finanziell und tragen somit die Idee, Rosengarten insektenfreundlich und umweltbewusst aufzustellen, ganz engagiert mit. Allen Sponsoren gilt unser herzlicher Dank!

Damit aus den Insektenhotels keine Vogelbuffets werden, muss das vorhandene Material noch verbessert werden. Hier hilft dem Team Herr Richard Eckelmann aus Tötensen mit seinen Fertigkeiten als Tischler. Ein Hotel konnte als Prototyp fertiggestellt und bereits in Tötensen aufgestellt werden. Weitere sieben Hotels konnten jetzt ausgepackt werden, müssen noch mit einem “Vogelschutz“ versehen werden und warten dann auf einen gut sichtbaren Standort in den Ortschaften.

Die Hotels sollen -wie alle anderen Aktionen auch – Interesse wecken und für das Thema Insektenschutz sensibilisieren. Wer etwas Gutes in seinem Garten tun möchte, kann ganz einfach auch kleine Steinhaufen und Totholz liegen lassen und überhaupt mit „unaufgeräumten“ Ecken Insekten Unterschlupfmöglichkeiten bieten.

Foto von links nach rechts: Anita Heyde, Angelika Rather, Elisabeth Gisch, Manfred Meyer, Gunda Kirstein, Jan Klintworth, Volkmar Block