Zu der am 15. Dezember 2020 stattfindenden Ratssitzung der Gemeinde Rosengarten wird die CDU-Fraktion Rosengarten die politischen und behördlichen Aktivitäten während der Corona Pandemie erfragen.

Es sind nahezu alle Sitzungen der Ausschüsse in Rosengarten ausgefallen. Und auf dem Wissen der Vergangenheit passiert in mehr als 6 Monaten eines Jahres auch Etliches, was hätte diskutiert und entschieden werden müssen. Das ist nicht passiert. Nun möchte die CDU Fraktion von der Verwaltung der Gemeinde Rosengarten folgendes wissen:

– Wie viele Anfragen sind von Bürgerinnen und Bürgern gestellt worden?

– Wie viele Anträge sind in dieser Zeit von den politischen Parteien gestellt worden?

– Wie viele Themen und Anträge gab es von Kindergärten, Schulen, Vereinen und Verbänden?- Wie viele Vorgänge sind vom Land bzw. Kreis an die Gemeinde herangetragen worden?

– Hat sich die Gemeinde mit den Möglichkeiten der virtuellen Sitzungsvorstellung beschäftigt, um sodie Themen auch publikumswirksam durchzuführen?

– Wann rechnet die Verwaltung mit der Wiederaufnahme der öffentlichen Ausschuss-Sitzungen?

Der CDU-Fraktion ist sehr daran gelegen, alle Themen zeitnah und öffentlich zu bearbeiten.

Das Antwortschreiben der Gemeinde Rosengarten zu den oben genannten Fragestellungen finden Sie hier.

Ihre CDU Rosengarten